H-Hotels: Eine Familie, fünf Marken

Außenansicht des H4 und H+ Hotels am Alexanderplatz bei Nacht
 

Markenfamilie H-Hotels

Mit rund 70 Standorten in Deutschland, Öster­reich und der Schweiz zählt die H-Hotels AG zu den größten Hotelbetreibern Deutschlands. Zu dem in der zweiten Generation geführten Familien­unternehmen mit über 3.000 Mit­arbei­tern gehören die Marken Hyperion, H4 Hotels, H2 Hotels, H+ Hotels und H.ostels. Damit verfügt die Gruppe über ein Marken­portfolio von der Fünf-Sterne-Superior-Klasse in Spitzenlagen über Vier-Sterne-Business-Hotels, urbane Budget-Häuser und ländliche Ferienhotels bis zum jugendlichen Hostel.
adlerschmidt begleitete die Markenentwicklung und entwarf Logofamilie, Farbklima und Typografiekonzept sowie die Grundlagen des Corporate Designs und der Außensignalisation.

Dachmarke H-Hotels
Entreés mit Logo der Hotels H4, H+, Hyperion und H2

Es galt, unter der Dachmarke H-Hotels das ungewöhnlich breit aufgestellte Marken­portfolio hinsichtlich Produktwertigkeit und Zielgruppen deutlich zu differenzieren und gleichermaßen den systemischen Anspruch der Unternehmensgruppe zu visualisieren.

Das visuelle Vokabular, bestehend aus den Corporate Design-Basiselementen Bildzeichen, Typografie und Farbe sichert Konsistenz und Unterscheidung innerhalb der gestützten Markenarchitektur und bildet die Grundlage für alle kommunikativen Maßnahmen der Gruppe, die durch die hauseigene Werbeagentur umgesetzt werden.

Die Markteinführung erfolgte in zwei Etappen 2014 und 2017; das erste H.ostel eröffnet im Sommer 2018.

Briefschaft, Visitenkarten, Flyer und Bildmarken H-Hotels

Unter der Marke Hyperion betreibt die H-Hotel AG ihre anspruchsvollsten Häuser der Fünf-Sterne-Superior-Klasse. Der eigens entworfene Schriftzug unterstreicht den exklusiven Charakter, der sich in der Außensignalisation als eleganter, selbstleuchtenden Buchstabenkörper zeigt.

Logo der Hyperion Hotels